Nikola(u)s ist in unserem Haus

Der Nikolaus war da und unser Jüngster hatte Namenstag.

Nach dem Adventskalender-Schock ist wieder Ruhe eingekehrt. Die drei überzähligen Kalender haben wir gleich am 1. Dezember gespendet und verschenkt so dass sie nun anderswo den Advent versüßen. Die Kinder haben das sehr gelassen hin genommen, ich bin ganz stolz auf sie.

Und so wurde Nikolaus gefeiert: Am Vorabend haben wir als Familien-Combo mit Klavier, Flöte und verschiedenen Schlagzeugen “Lasst uns froh und munter sein” einmal quer durch alle Omas, Opas, Papas,  als Telefonkonzert zum Besten gegeben. Für den ersten Angerufenen gab es am Ende noch einen zweiten Anruf als Zugabe, weil wir uns in der Zwischenzeit so gesteigert hatten.

Danach wurde noch hier und da ein Instrument durch die Wohnung geworfen  stellten die Kinder ganz brav den Teller auf und am Morgen fanden sie ihn gut gefüllt vom lieben Nikolaus. Für die beiden größeren Kinder gab es wunderschöne handbemalte Leinentaschen mit ihren Lieblingstieren. Drei mal raten, was wem gehört 😉

 

image

Dieses bildhübsche Pony für die große Schwester

 image

Einen kleinen grünen Drachen für den großen Bruder

image

Beide Taschen waren gefüllt mir Cashewnüssen (für jeden ein eigenes Glas. Das war ein Fest, denn es sind ihre Lieblingsnüsse), Mandarinen, Orangen, Äpfeln, Nüssen, Vanillekipferln und einem Lind-Nikolaus mit Glöckchen (dieser stand für ein Foto leider nicht mehr zur Verfügung). Und ein Tinti-Knisterbad war auch noch mit drin.

Heute musste ich dann noch einen weiteren Nikolaus nach kaufen, denn das kleine Namenstagskind hat den der großen Schwester heimlich und leise für sich beansprucht. Strahlend saß er in den Fetzen von Silberpapier und hielt den halb herunter gegessenen Mann in der Hand. Was soll ich sagen, drittes Kind halt…

Sein niedlicher Babyteller hat ihm wohl nicht gereicht, dabei war der so schön:

image

Die Taschen haben wir auf dem Winterbasar in der Waldorfschule gekauft. Sie sind von einer ganz tollen Familie aus Tschechien und werden von Hand bemalt. Jede Tasche ist ein Unikat und hat eine ganz besondere Ausstrahlung. Es gibt eine Internetseite mit Bestellmöglichkeit. Dazu gibt es in den nächsten Tagen noch mal einen eigenen Post mit link.

Und jetzt: Lasst uns froh und munter sein. Los, alle – sofort! 🙂

 

 

Advertisements

One thought on “Nikola(u)s ist in unserem Haus

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s