Real good “foot” – we love german Korksohlen

IMG_5255

Unter dem Unter dem Motto “Ich bin ein Berliner” präsentierte sich in diesem Jahr die Bread&Butter im Flughafen Tempelhof. Das Ambiente und die besondere Stimmung in den historischen Hallen waren wunderbar inszeniert. Das ganze Blingbling im riesigen Eingangsbereich schien wie eine zauberhafte Anspielung auf einen wichtigen und von uns heiß ersehnten Trend in der kommenden  Saison. Jaaaa, es wird silbrig und es gibt viiiiel Glitzer, soweit das Auge reicht. Wie bereits hier angekündigt, war ich zusammen mit meiner Tochter auf der Modemesse unterwegs. Viktoria, die ihre eigene Nähmaschine hat um kleine Entwürfe umzusetzen, ist experimentierfreudig und sie hat einen siebten Sinn wenn es ausgefallene und besondere Stücke zu entdecken gilt. Wir waren die perfekte Besetzung für einen tollen Tag zwischen feinen Stöffchen und gemütlichem Schuhwerk.

Die Einladung von Birkenstock weckte bei mir sofort Erinnerungen an meine Hebammenausbildung. Unendlich viele Kreißsaal-Kilometer haben mich meine blauen Klassiker durch die Ausbildungszeit getragen. Als ich mit meiner Tochter schwanger war, trug ich den ganzen Sommer über mein Lieblingsmodell in hellblau mit kleinen pinkfarbenen Blüten. Diese Schuhe habe ich heute noch. Die Blümchen sind ein wenig blasser geworden, aber sie erinnern mich immer noch an meinen ersten Sommer mit Babybauch. Den großen Vorteil der Bequemlichkeit bieten Birkenstocks schon seit Jahrzehnten. Wie sieht es aber mit dem Style-Faktor aus? Zielsicher steuert Viktoria beim Messebesuch die Lieblingsfensterbank an…

IMG_5258

Eine Auswahl ist blitzschnell getroffen…

IMG_5260

“Oh Mama, sind die schön!”

IMG_5266

“Mamaaaaa, guck mal, also diese fünf könnte ich wirklich gut gebrauchen.”

IMG_5270

“Und ist das nicht toll, den rosa und den blauen könnte man so gemischt anziehen.”

IMG_5273

Die neue Kinderkollektion gefällt auch mir ausgesprochen gut. AUCH die Modelle für Jungs, von denen wir es irgendwie versäumt haben Bilder zu machen.. aber die Kamera konnte nur Fotos mit Glitzer…

IMG_5278

Meine engere Auswahl.

IMG_5279

Hmmm…. Also ein Paar für Zuhause,  Gizeh´s für den Sommer…

Auf den Laufstegen der fashion-shows gab es gute Nachrichten für die Füße – ab dem Frühjahr werden die Absätze wieder flach, sehr flach.

Der Gizeh ist ein toller Allrounder der sich im Sommer super kombinieren lässt. Egal ob zu Leggins, Jeans oder Maxikleidern.

IMG_5280 IMG_5284

Vikis Favorit für meine Füße ist pinkes Blattgold.

IMG_5285

Neu sind auch Modelle mit bunter Sohle

IMG_5288

Und Schafe zum Anziehen für sehr sehr warme Füße im Winter.

IMG_5294 IMG_5295

Ganz besonders süß fand ich diese Hüttenschuhe aus Wollfilz. Erst mal nur in Kindergrößen erhältlich (und für Frauen bis Größe 39). Die werden für Nikolaus vorgemerkt – Eine Farbe für jedes Kind.

IMG_5297

Sogar Leopardenträume in pink werden erfüllt. Viki überlegt immer noch, während ich fotografiere.

IMG_5298

Sie erklärt der freundlichen Messefrau ausführlich welche Schuhe für welchen Anlass besser geeignet sind: “Also weil mein Freund oben in Haus wohnt… und dann besuche ich noch ziemlich oft unseren Nachbar im Seitenflügel… ich glaube so ein Schuh zum reinschlüpfen wäre da schon sehr praktisch”. Die Entscheidung fällt auf die süße Ballerina-Form aber in glitzerpink.

IMG_5301

Diese Schluppe kann nur dafür gemacht worden sein,um jedem Mann (dessen Frau es sich wünscht,) ein bisschen “Ich- lieg- Samstag- Nachmittag- auf-dem-Garagenboden-und schraub-an meinem-Auto-rum”-Charme zu verleihen. Wenn das also der Fall ist, der Mann aber lieber Tennis spielen geht,  einfach die Adiletten mal heimlich  gegen diesen Schuh austauschen und den Anblick genießen. Mit ein bisschen Glück macht sich der Mann dann wie von selbst auf in die Garage. Ölwechsel wäre ja schon mal ein Anfang 😉

IMG_5284

Genauso wird das auch funktionieren wenn ich diesen hellen Blattgoldschuh anhabe. Königlicher den Müll raus bringen geht ja wohl kaum. Aber da  nicht ich die Stylingexpertin bin sondern meine Tochter, wird es wohl das Metallic-Modell in pink werden. Sie wird schon wissen warum. Schließlich hatte sie auch höchstpersönlich die Antwort auf die Frage warum die Messe wohl “Bread&Butter” heißt: “Der die erfunden hat, muss wirklich ganz schönen Hunger gehabt haben.” ❤

Advertisements